Monday, January 9, 2017

Neues, optimiertes Belüftungssystem in Büro Akustikschränken

Unsere Akustikschränke sind  in ihrer Luftführung optimiert (Kaltgangsystem). Das bedeutet, dass die eingespeiste Luft nicht ungenutzt durch den Akustikschrank geleitet wird, sondern zielgerichtet in die wichtigen Kühlbereiche geleitet werden kann. Dieser Schritt zur Optimierung ergibt Einsparungen der Energiekosten durch die konsequente Trennung der kühlten Zuluft von der warmen Abluft. Wichtig dabei ist, dass die 19"-Ebene links und rechts zu den Seitenwänden abgedichtet ist und ein Kühlluftverlust in diesem Bereich verhindert wird. Durch den Einsatz von Verblendungen in der 19"-Ebene kann der Luftstrom in verschiedenen Bereichen gesperrt werden, und die Luft fließt nur noch in den vorgesehenen Bereich. Hinter dieser Ebene die wie die Einhausung in Rechenzentren funktioniert, befinden sind im "Warmbereich". Lüfter in der Decke evakuieren die Warmluft effektiv aus diesem Warmbereich hinaus. So kann die Kaltluft optimal eingesetzt werden und ein Vermischen von Kalt- und Warmluft wird unterbunden und macht die Kühlung effektiver.

Um nur noch so viel Luft wie notwendig im Akustikschrank zirkulieren zu lassen, wird in diesen Büro-Serverschränken eine digitale Lüfter-Steuerung eingesetzt. Diese zeigt nicht nur die aktuelle Rack-Innentemperatur an, sondern steuert die einstellbare Luftmenge.

Leave your comment